Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Hurra, ausverkauft!  Alle Banden haben ihren Paten gefunden!  Vielen Dank!
Noch fehlen 77 Rasenpaten!

1. Mannschaft: FV Altshausen - SV Bad Buchau 6 : 0

Geschrieben von Pressewart.

Heimsieg am Saisonende bringt Platz 5


Wie schon in den letzten Spielen startete der FVA furios. In der 9. Minute spielt Heiko Wenzel durch einem Doppelpass mit Marc Krämer die gesamte Gästeabwehr aus und hebt den Ball am Torhüter vorbei zum 1:0 ins Netz. Sechs Minuten später wird Björn Runge am Strafraum angespielt und hämmert den Ball aus 16m in das rechte obere Toreck zum 2:0. Die nächste FVA-Chance hatte Felix Weiß als der Buchauer Keeper seinen 20m-Schuss nur mit Mühe wegfausten konnte (22.). Danach reduzierte das Team etwas das Tempo und die Gäste kamen etwas besser ins Spiel. Zwingende Gästechancen blieben jedoch bis zur Pause gegen die sicher stehende FVA-Hintermannschaft Mangelware.

Nach der Pause hatten die Gäste die erste Möglichkeit als ein Stürmer allein vor Joachim Haas auftauchte, der den Schuss aber zur Ecke abwehren konnte (52.). In der 65. Minute nutzte Björn Runge eine Unachtsamkeit in der Gästeabwehr und seinen Querpass musste Marc Krämer nur noch zum 3:0 über die Linien drücken. Drei Minuten später zieht Felix Weiß aus 16m ab, der Gästetorwart kann nur abklatschen und Christoph Weiß ist zur Stelle und erzielt das 4:0. Von den Gästen war jetzt kaum mehr eine Gegenwehr zu erkennen. Ein 20m-Schuss von Bernd Birkenmaier verfehlte den Buchauer Kasten nur knapp (74.). Wenige Minuten später erzielte Marc Krämer nach Vorlage von Felix Weiß per Kopf das 5:0 (78.). Für Marc Krämer war dies der 23. Saisontreffer. Die Gäste waren mit einigen Entscheidungen des Schiedsrichters nicht einverstanden und als Folge musste Andre Hasenkamp mit Gelb-Rot wegen wiederholten Reklamierens den Platz vorzeitig verlassen(82.). Der Altshauser Torhunger war noch nicht gestillt und nach Vorlage von Bastian Scheffold erzielte Felix Weiß das 6:0.

Jetzt haben die Akteure einige Wochen Ruhepause ehe Anfang Juli der neue Trainer Jasko Ramic mit der Vorbereitung der neuen Saison beginnen wird.