Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Jugendbericht und Terminvorschau

Geschrieben von Super User.

D-Jugend ist vorzeitig Meister !!!!

alt

FVA Jugend aktuell:

B-Jugend: FVA – SV Renhardsweiler 0:2

Ganz schnell abhaken und den Blick nach vorne richten.

B-Juniorinnen: FVA - SV Herbertingen 4:0
Tore: Isabell Gussmann 2, Ronja Pfleiderer, Jana Strobel

Gut gemacht Mädels!!! Jetzt noch mal volle Konzentration für das nächste Spiel.


C-Jugend: TSV Scheer – FVA 0:3

Tore: Christopher Butz 2, Fabian Hund

Endlich der ersehnte Sieg. In einem Spiel, in dem durchweg unser Team dem Gastgeber überlegen war und sie mit viel Herz und Leidenschaft spielten, konnten sie die rote Laterne ein Stück von sich weg stellen. Im letzten Spiel der Saison könnten sie diese besagte Laterne an ihren direkten Gegner weiterreichen. Daumen drücken und nochmals letzte Kraftreserven mobilisieren!

alt      









alt

alt






























D-Jugend: FVA – FV Neufra 6:4 !! Meister !!

Im entscheidenden Spiel um die Meisterschaft trafen unsere Jungs auf den Tabellenzweiten aus Neufra. Bei einem eventuellen Sieg wäre unseren Jungs die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.


In den ersten fünf Minuten fand das Spiel nur auf das Tor der Gegners statt, doch wie immer, im auslassen von Torchancen waren unsere Jungs erstklassig. Nach zehn Minuten Spielzeit schlug dann doch noch der Mann für die ersten Tore zu. Das Spiel lief weiter in Richtung Gegner, doch leider wurde das Tor nicht getroffen. Durch einen schulmäßig vorgeführten Konter kassierte man dann den Ausgleich, aber bereits im
Gegenzug ging man wieder in Führung. Durch eine Schlafmützigkeit fing man sich dann erneut den Ausgleich ein. Durch zwei direkt verwandelte Freistöße erhöhte man dann auf 4:2. Wer jetzt glaubte, man hätte die Meisterschale sicher, der sah sich getäuscht. Der Gegner erzielte kurz vor dem Halbzeitpfiff wiederum den Ausgleich. Jetzt war Seelenmassage angesagt. Mit Beginn von Halbzeit zwei war wieder der unbedingte Wille zum Sieg erkennbar. Mit dem Treffer zum 5:4 war dann auch der Wille des Gegners gebrochen. Zwar musste man noch ein paar brenzlige Situationen überstehen, aber als kurz vor Schluss der Endstand erzielt wurde, gab es für unsere Jungs beim Ertönen des Schlusspfiffes kein Halten mehr. Die Freude über die erreichte Meisterschaft war bei der Mannschaft, den Trainern und den Fans riesengroß. Spielerisch überzeugend hielt man die ganze Saison über die Gegner in Schach, auch kämpferisch hielt man in brenzligen Situationen immer dagegen, wenn es von Nöten war. Jungs, ihr seid eine klasse Truppe, aus der noch viel werden kann. Bei der anschließenden kleinen Meisterschaftsfeier erhielt man großzügige Spezispenden, die bei der Bruthitze auch dankend angenommen wurden. Auch einige Väter nahmen spontan an der Feier teil und feierten die erreichte Meisterschaft überschwänglicher als die Jungs. Hierfür noch einmal ein riesen Dankeschön an alle die uns die gesamte Saison über unterstützt haben. Danke auch an die AH, die ihr Training nach hinten verschoben hat um unsere Jungs mit anzufeuern. Am Samstag findet noch das Spiel gegen den Tabellenvorletzten aus Unlingen statt. Danach trifft man sich dann mit den Eltern am Werk II um die Meisterschaft richtig zu feiern. (Grillzeug bitte selber mitbringen, für Getränke wird gesorgt).

Weiter Fotos vom Meisterspiel gibt es hier!

E-Jugend: FVA I – FV Bad Saulgau 2:2

SV Fleischwangen – FVA II 7:2

Auch gegen den SV Fleischwangen konnte trotz guter und erfolgsversprechender 1. Halbzeit kein Punkt eingefahren werden. Nach einem frühen 0:1-Rückstand konnte durch Tore von Philipp Nachtnebel und Filip Hartmann eine 2:1-Führung herausgespielt werden. Kurz vor Halbzeitende erzielten die Fleischwanger den 2:2-Halbzeitstand.

Jedoch wie so oft zeigten die Spieler nach der Pause ein völlig verändertes Gesicht. Nach zwei schnellen Gegentore verlor man danach jegliche Ordnung, verhielt sich zu passiv und zu ängstlich und baute dadurch den Gegner, der durchaus zu schlagen gewesen wäre, auf und kassierte nochmals fünf Gegentore zum 7:2 Endstand.

Bambini: FV Bad Saulgau I – FVA  9:2

FVA -  SG Öpfingen  0:6

Leider hatten unsere Bambinis an ihrem Spieltag in Dürmentingen nicht so viel Glück wie an den Letzten. Sie hatten es mit zwei sehr schwer besiegbaren Mannschaften zu tun. Im ersten Spiel gegen den FV Bad Saulgau I kamen sie nicht recht ins Spiel, und die wenigen Torchancen wollten einfach nicht ins Netz gehen. So gingen sie mit 9:2 leider als Verlierer vom Platz. Im zweiten Spiel gegen die SG Öpfingen ging es gerade so weiter, wie das erste Spiel aufgehört hatte. Auch hier gelang ihnen trotz großem Einsatz kein Tor. Kopf hoch Mädels und Jungs, das nächste mal klappt es wieder besser.

Mannschaft: Michelle Amann, Sascha Hartmann, Niklas Hinderhofer, Lea Hund, Josef König, Niklas Koss, Fabian Reitter, Jacqueline Rudow, Marco Schmid.

Frauen: FVA – SG Aulendorf  1:9

Vorschau:

Die letzten Spiele der Saison stehen an, und für die B-Juniorinnen und B-Jugend ist noch alles möglich. Daumen drücken und unterstützen!!!

Freitag 18.06.2010

C-Jugend: FVA – SV Ölkofen 18:30 Uhr

Samstag 19.06.2010

B-Juniorinnen: FV Veringenstadt – FVA 16:00 Uhr

D-Jugend: SV Unlingen – FVA 13:15 Uhr

E-Jugend: SV Sigmaringen II - FVA I 12:15 Uhr

FVA II – SF Hundersingen 12:15 Uhr

Bambini: Spieltag in Bad Saulgau ab 11:00 Uhr

Sonntag 20.06.2010

B-Jugend: SV Ebersbach - FVA 11:00 Uhr