Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

In letzter Minute Punkt erkämpft


Unter der Woche musste der FVA auswärts in Munderkingen antreten. Bedingt durch diesen ungewohnten Spieltermin konnten die Herzoglichen berufsbedingt nicht mit der stärksten Mannschaft antreten. Das Team von Trainer Markus Keller begann stark, hatte mehr vom Spiel und erarbeitete sich viele Chancen. Erneut zeigte sich dieses Jahr das Problem, dass der FVA aus seinen Chancen zuwenig Tore macht. Die größte Chance hatte in der 42. Minute Marc Krämer, der jedoch das Tor verfehlte.


Nach der Pause kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und und beim FVA lief nicht mehr viel zusammen. So viel in der 82. Minute der verdiente 1:0-Führungstreffer für die Munderkinger. Die verbleibenden Minuten bis zum Spielende drängte der FVA auf den Ausgleichstreffer, den dann in der 90. Minute Heiko Wenzel erzielte.

Da die direkten Konkurrenten und Verfolger alle an diesem Spieltag gepunktet haben, ist die Mannschaft jetzt punktgleich mit dem Relegationsplatz. Es gilt in den nächsten Spielen zu punkten, um sich aus dieser Tabellensituation etwas zu befreien.

Nächste Spiele:

Mo. 25.04.2011 ; 15:00 Uhr : FV Altshausen I – SG Hettingen / Inneringen
Sa. 30.04.2011 ; 17:00 Uhr : FV Altshausen I – FV Bad Saulgau 04