Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

FVA erreicht das Viertelfinale

Da aufgrund des Feiertages nicht alle Spieler zur Verfügung standen, musste der FVA mit einer startk veränderten Mannschaft in Inzigkofen. Trotzdem erwischte die Mannschaft einen Start nach Mass und Patrick Hugger erzielte bereits in der 4. Minute das 0:1. Trotz der frühen Führung hatte der FVA einige Mühe die Partie und den Gegner in Griff zu bekommen. Die Gastgeber nutzen dies, um nach 30 Minuten den Ausgleich zu erzielen. Noch vor der  Pause gelang dem FVA erneut die Führung. Nach Zuspiel von Timo Mattmann  war erneut Patrick Hugger zur Stelle und erzielte in der 41. Minute das 1:2. Nach dem Seitenwechsel hatte dann der FVA einige Torchancen, um den Sack zuzumachen. Es dauerte bis zur 65. Minute ehe Patrick Hugger nach Vorlage von Martin Funk mit seinem dritten Treffer das 1:3 erzielte. Danach verwaltete die Mannschaft die Partie. In den Schlussminuten gelang den Gastgebern zwar durch Albert Münsch noch der 2:3-Anschlusstrefferm doch zum Ausgleich reichte es dem Kreisligisten nicht mehr.

Das Viertelfinale wird noch ausgelost und findet im Frühjahr 2019 statt.