Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Mangelnde Chancenverwertung

Hätte der FVA nicht zwei Großchancen zur Führung vergeben, so wäre die erste Hälfte äußert ereignislos verlaufen. Der FVA hatte zunächst das Heft in der Hand und die favorisierten Gäste kamen nicht ins Spiel. Zumeist fand die Partie im Mittelfeld statt. Beim FVA traf Felix Mattmann in der 18. Minute aus kurzer Distanz nur den Pfosten und vergab die FVA Führung. Auch Patrick Hugger hatte an diesem Tag Ladehemmung. Er verzog in der 37. Minute und setzte den Ball neben den Kasten.
Nach dem Wechsel kamen die Gäste immer stärker auf und erspielte sich immer mehr Möglichkeiten. In der 74. Minute war es dann soweit. Nach einer Ecke setzte Fabian Brehm nach und erzielte das entscheidende 0:1 für die Gäste. In den letzten 15 Minuten gab es dann einen offenen Schlagabtausch in dem Maxi Raisle in der 82. Minute noch den Ausgleich auf dem Fuß hatte, doch auch ihm war an diesem Tag das Torglück nicht hold und er setzte den Ball neben den Pfosten.
Hätte man die Torchancen der 1. Halbzeit verwertet, so wäre in dieser Partie mehr möglich gewesen.

Nächste Spiele:
Di. 17.10.2018 ; 19:15 Uhr: SV Sigmaringen I - FV Altshausen I
So. 21.10.2018 ; 15:00 Uhr: SG Ebersbach/Blönried - FV Altshausen I (in Ebersbach)
So. 21.10.2018 ; 15:00 Uhr: FV Altshausen I - Spfr. Hundersingen