Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Remis gegen Titelfavoriten

Punktgewinn beim Tabellenführer. Im Spitzenspiel gegen die Tormaschine aus Hochberg schaffte es die Defensive wieder mit weißer Weste durch‘s Spiel und hätte mit etwas Glück auch noch gewinnen können. Vom Start weg hatte man zwar Respekt vor der mit etlichen Bezirksligaspielern gespickten Mannschaft des Tabellenführers und war daraufhin eher überrascht, dass da spielerisch nicht viel kam. So versuchten es die Gastgeber fast nur mit langen Bällen, die aber schon zu 90 % von „Pogba“ Suwareh abgefangen wurden. Aus dem Rest wurde in Durchgang eins auch nichts Gefährliches. Bei den Gegenstößen war Basti Scheffold im Sturm meist zu sehr auf sich allein gestellt, um ein Tor erzielen zu können. In Durchgang zwei wurden die Hochberger stärker und machten mehr Druck, gerade gegen Ende der Partie ging bei der SGM auch etwas die Ordnung verloren, wodurch sich noch die ein oder andere Torchance ergab. Mit vollem Körpereinsatz hielt die Abwehr dagegen und machte dicht. Im Gegenzug war Hochberg anfälliger für Konter doch bei diesen kam nichts Brauchbares heraus. Insgesamt eine wohl gerechte Punkteteilung.

Nächste Spiele:

So. 28.10.2018 ; 15:00 Uhr: SV Herbertingen - SGM Altshausen II / Ebenweiler
So. 04.11.2018 ; 14:30 Uhr: SV Hohentengen II - SGM Altshausen II / Ebenweiler