Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Hurra, ausverkauft!  Alle Banden haben ihren Paten gefunden!  Vielen Dank!
Noch fehlen 77 Rasenpaten!

Pokalaus im Elfmeterschiessen
Die Begegnung in Renhardsweiler begann mit Vorteilen für den FVA, der mehr Ballbesitz hatte, aber daraus erst nach knapp 20 Minuten Kapital schlagen konnte.
Renhardsweiler konnte zunächst dem FVA außer kämpferischen Einsatz wenig entgegensetzen. Kurz vor der Pause gelang den Gastgebern überraschend das 1:1, als Karuaihe traf.
Nach der Pause sahen die zahlreichen Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit leichten Vorteilen des FVA.
Renhardsweiler antwortete mit Kampfgeist und hatte damit in der 73. Minute Erfolg, als Tobias Fimm mit 2:1 nach einem Eckball die Führung gelang. Der FVA gab sich nicht geschlagen und und glich sieben Minuten vor Ende zum 2:2 aus. Zuvor wurden einigen FVA-Torchancen vom Renhardsweilers Keeper Thomas Hader verhindert.
Nach Ende der regulären Spielzeit fiel die Entscheidung vom Strafstoßpunkt. Die Gastgeber hatten dabei die besseren Nerven und zogen ins Halbfinale des Pokals ein.