Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Hurra, ausverkauft!  Alle Banden haben ihren Paten gefunden!  Vielen Dank!
Noch fehlen 101 Rasenpaten!

Auswärtserfolg in Hundersingen

Der FVA war von Beginn an die bessere Mannschaft. Durch ein aggressives Pressing zwangen sie die Hausherren aus Hundersingen, die auf mehrere Stammspieler verzichten mussten, oft schon in der eigenen Hälfte zu Ballverlusten. Nach 23 Minuten erzielte Patrick Hugger den verdienten Führungstreffer zum 0:1. Ein Doppelpack der FVA-Offensive kurz vor der Halbzeitpause brach bei den Gastgeber den Widerstand. Maximilian Raisle in der 43. Und Andreas Pfeiffer in der 45- Minute brachten den FVA auf die Siegerstraße.
Nach der Pause kontrollierte der FVA mit dem sicheren 3-Tore-Vorsprung im Rücken die Partie. Die Hausherren wurden immer wieder geschickt ausgekontert und mussten durch einen Doppelpack von Patrick Hugger (65./75.) noch zwei weitere Tore zum 0:5 hinnehmen. Den Schlusspunkt der Partie markierte Hannes Bodenmüller, der zwei Minuten vor Schluss einen Strafstoss verwandelte.

Trotz des Auswärtserfolgs kann man sich nicht zurücklehnen. Die Ergebnisse der Konkurrenz an diesem Wochenende machen die Entscheidung um den Relegationsplatz noch enger und der Sieg in Hundersingen wurde dadurch nicht der erhoffte Befreiungsschlag.

Nächste Spiele:
Sa. 25.05.2019 ; 16:00 Uhr: FV Altshausen I – TSG Ehingen
So. 02.06.2019 ; 15:00 Uhr: FV Altshausen I – SG Hettingen/Inneringen