fv sportfreunde altshausen 484929 2         +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Wenn der Fussball bei manchem leider zur Nebensache wird !

 

Die Mannschaft des FVA zeigte in diesem Spiel eine gute Leistung, welche leider nicht mit Punkten belohnt wurde. Bei sommerlichen Temperaturen störte der FVA früh und es entwickelte sich ein körperbetontes Spiel mit vielen kleinen Fouls. In der ersten Viertelstunde konnte der FVA 2 Chancen durch Felix Weiß und Julian Schweizer nicht verwerten und auf der Gegenseite musste Joachim Haas nur einen Freistoß der Gäste abwehren. Nach 25 Minuten erarbeitete sich der FVA weitere Chancen durch Klaus Baumgärtner und Bastian Scheffold, welche der Gästetorhüter jedoch abwehren konnte. In der 37. Minute hatte die Gäste 2 Chancen zur Führung doch Joachim Haas konnte mit 2 Paraden die Gästeführung nochmals abwenden. Eine Minute später gingen die Gäste durch einen Kopfball von Daniel Post mit 0:1 in Führung. Vor der Pause erarbeitete sich der FVA noch Chancen durch Heiko Wenzel der sein Solo über den Platz nicht erfolgreich abschließen konnte (41.) und Bastian Scheffold der allein vor dem Gästekeeper mit links verzog.

Unmittelbar nach der Pause die Chance zum Ausgleich doch Bernd Birkenmaier konnte den Querpaß von Felix Weiß nicht im Gästetor unterbringen. Auf der Gegenseite erhöhten die Gäste nach 50 Minuten durch einen satten Weitschuss von Heiko Gumper aus 25m auf 0:2.
Der FVA zeigt sich durch diesen Treffer nicht geschockt und erarbeitete sich kurz darauf 2 Chancen, die Felix Weiß per Kopf und Bernd Birkenmaier aus kurzer Entfernung nicht im Tor unterbringen konnte. Nach der 58. Minute waren die Gäste durch eine Gelb-Rote-Karte in Unterzahl und in der 65. Minute konnte sich Felix Weiß gegen den Torwart einen Ball erkämpfen und seine Flanke verwertete Bernd Birkenmaier per Kopf zum 1:2. In der 70. Minute musste die Partie wegen einer Rangelei unter einigen Zuschauern für kurze Zeit unterbrechen werden . Nach diesem Zwischenfall versuchte der FVA mit viel Druck den Ausgleich zu erzielen, doch die hoch in den Strafraum geschlagenen Bälle waren eine sichere Beute der Gästeabwehr.

Solche Szenen wie sie sich am Samstag auf dem Sportplatz abgespielt haben, sind nicht im Sinne der Vereinsführung des FVA. Die beteiligten Personen sollten sich Gedanken über ihr verantwortungsloses Verhalten gegenüber den anderen Besuchern des Sportplatzes machen. Hiervon sind auch die Gäste nicht auszunehmen, die ihrerseits einen nicht unerheblichen Anteil an dieser Auseinandersetzung mitzutragen haben.

Für den FVA stehen jetzt zwei schwere Auswärtsspiele in Ostrach und Bad Schussenried an.
Um nicht weiter ins Hintertreffen zu geraten, muss in diesen Partien gepunktet werden.
Mit der gezeigten Leistung vom Samstag ist dies sicher möglich.

Nächste Spiele:

So. 10.04.2011 ; 15:00 Uhr: FC Ostrach I – FV Altshausen I
Do. 14.04.2011 ; 18:15 Uhr: FV Bad Schussenried I – FV Altshausen I
So. 17.04.2011 : spielfrei
Mi. 20.04.2011 ; 18:00 Uhr: VfL Munderkingen – FV Altshausen I