fv sportfreunde altshausen 484929 2         +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

D-Jugend und B-Juniorinnen setzen Siegesserie fort

E1 gleicht die Klatsche vom letzten Mal aus


FVA Jugend aktuell:


B-Jugend: FVA – TSV Gammertingen 2:2

Die Zuschauer sahen zwei komplett verschiedene Halbzeiten. So spielten unsere Jungs in der Hälfte eins schönen flüssigen Angriffsfußball mit tollen Kombinationen, doch in Durchgang zwei verlor man den Faden fast völlig. So trennte man sich am Ende mit einem verdienten Unentschieden. Die zwei sehenswerten Tore schossen Stefan Eckart und Stefan Birkler.

B-Juniorinnen: SV Sigmaringen – FVA 0:4

C-Jugend: FVA – SGM Unter-/Oberschmeien 0:2

D-Jugend: TSV Scheer II – FVA 0:7

Auch im zweiten Spiel der Saison ließ unsere D-Jugend nichts anbrennen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurde der Gegner in Schach gehalten. Erst am Ende der ersten Hälfte tauchte der Gegner das erste Mal vor dem Tor auf. Bei diesem Spiel wurde das umgesetzt, was die Trainer von ihren Jungs fordern. Einer für alle und alle für Einen. Das einzige „Aber“ ist die Verwertung der Torchancen. Klasse Jungs, weiter so.

E-Jugend: SV Seekirch – FVA I 2:5

Tore: Maxi Stadler 2, Karl Steinmann, Maxi Raisle, 1 Eigentor
Eine tolle Mannschaftsleistung mit einer sehr disziplinierten Abwehr.

FVA II – TSG Zwiefalten 0:11

Das Spiel vor heimischer Kulisse der E2 endete mit einer klaren Niederlage. Gegen die körperlich und spielerisch überlegenen Zwiefalter war man von Anfang an chancenlos. So ein Spiel kann passieren und muss schnell abgehakt werden. Die Erkenntnis des Tages: mit besserem Zweikampfverhalten hätte man dem Gegner sein Spiel nicht so leicht gemacht.

Frauen: SC Blönried – FVA 3:0

FVA Frauen verlieren Lokalderby

Mit nur 10 Spielerinnen traten die FVA Frauen im Lokalderby in Blönried an und zeigten eine super Leistung. Mit viel Kampfgeist, taktischer Disziplin und läuferischer Leistung waren sie über weite Strecken des Spieles den Gastgeberinnen ein gleichwertiger Gegner

und lagen bis zur Pause nur 0:1 zurück. Die FVA Frauen gaben sich auch in der zweiten Hälfte nicht geschlagen und waren durch gut vorgetragene Angriffe immer gefährlich, konnten aber den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Stattdessen stellten die Gastgeberinnen durch zwei Konter den 0:3 entstand her.

Es spielten: L. Reichle, S. Riedle, M. Baumgärtner, S. Sauter, N. Dietenberger, M. Dietenberger, M. Hugger, H. Winkler, D. Winand, C. Grünhagel


Vorschau:

Mittwoch 21.04.2010

A-Jugend: SGM Ebersb./Blönr./FVA - SGM Ebenweiler/Fleischwangen 19:00 Uhr

Freitag 23.04.2010

B-Jugend: TSV Scheer – FVA 18:00 Uhr

Samstag 24.04.2010

A-Jugend: FVA – FC Laiz 16:00 Uhr

B-Juniorinnen: FVA – SGM Hoßkirch 16:00 Uhr

D-Jugend: FVA – TSV Rulfingen 12:15 Uhr

E-Jugend: FVA I - SV Bolstern 11:00 Uhr

SV Dürmentingen II – FVA II 12:15 Uhr

F-Jugend: Spieltag beim FV Bad Saulgau 10:00 Uhr

Sonntag 25.04.2010

C-Jugend: Spvgg Pflummern – FVA 10:30 Uhr

Frauen: FVA – SV Schemmerhofen 10:30 Uhr