Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Heimmisere hält weiter an

 

Es bleibt bis auf weiteres dabei:

Bis auf den Pokalsieg gegen Bad Buchau konnte der FVA die letzten 3 Heimspiele nicht gewinnen !

Gegen den FC Laiz tat sich die Mannschaft von Beginn an schwer, das Spiel zu machen. Die Gäste machten die Räume eng und lauerten ihrerseits auf Konter. In der Anfangsphase konnte sich die Herzoglichen nur durch 2 Schüsse von M. Krämer und S. Rieger Chancen erarbeiten, welche der Gästekeeper jedoch souverän entschärfte. In der 20. Minute der erste Warnschuss der Gäste als Palumbo allein vor J. Haas auftauchte, welcher den Schuß zur Ecke abwehren konnte. Ein Freistoß von H. Wenzel aus 22m in der 28. Minute konnte der Gästetorhüter nur mit Mühe über die Latte lenken. Die 2. Gästechance führte zum 0:1 (33.) als Volker Jäger nach einem Freistoß ohne Bedrängnis den Ball ins Tor köpfen konnte. Der FVA zeigte sich durch die Gästeführung geschockt und bis zur Pause konnte das Team sich keine nennenswerte Chance mehr erarbeiten. Auf der Gegenseite hatte Palumbo kurz vor der Pause die Möglichkeit zu erhöhen, sein Schuss verfehlte den Altshauser Kasten nur knapp.

Nach der Pause hatten die Laizer die erste Chance als Bauschatz allein vor J. Haas auftaucht und den Ball nur knapp am langen Eck vorbeischob. In den folgenden Minuten hatte der FVA 2 Chancen doch der Ausgleich wollte nicht gelingen. Durch einen Konter in der 62. Minute konnten die Gäste ihre Führung durch Bauschatz auf 0:2 ausbauen. Unmittelbar nach dem Treffer musste J. Haas nochmals sein Können aufbieten, um eine höhere Führung der Gäste zu verhindern. Durch die erste gelungene Kombination in der 80. Minute von S. Scheffold über B. Runge konnte der FVA durch M, Krämer auf 1:2 verkürzen. In den verbleibenden Minuten versuchten die Herzoglichen, den Ausgleich zu erzielen. In der Schlussminute verfehlte ein Kopfball von M. Igel nach einem Pfeiffer-Freistoß den Laizer Kasten nur knapp.

Um nächsten Samstag 3 Punkte in Daugendorf zu holen, ist eine Leistungssteigerung erforderlich. Im Falle einer Niederlage muss man die nächsten Wochen die untere Tabellenhälfte im Auge behalten.

 

Nächste Spiele:

26.03.2011 ; 15:00 Uhr: SV Daugendorf – FV Altshausen I

02.04.2011 ; 16:00 Uhr: FV Altshausen I – TSV Allmendingen