Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Bei A- und B-Jugend rollt bereits wieder der Ball...



Spielbericht A-Junioren:

SGM Altshausen/Hoßkirch - SGM Ertingen/Binzwangen 1 : 1

That’s life, gut gespielt und leider nicht gewonnen.

Im ersten Punktspiel übernahmen unsere Jungs von Beginn an das Kommando, so dass auch die ersten Chancen nicht lange auf sich warten ließen. Da diese aber leider zu leichtsinnig vergaben wurden, gelang zunächst noch kein Führungstreffer. Doch in der 30. Minute wurden die Gastgeber dann endlich mit dem Tor zum 1:0 belohnt. Magnus Schwerdt war zur Stelle und versenkte den Ball unhaltbar zur Führung im gegnerischen Kasten.

Mit diesem knappen Vorsprung ging man auch in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Spielhälfte war eine leichte Überlegenheit seitens unserer Mannschaft zu sehen, doch wiederum wollte das Tor nicht fallen. Und so kam es, dass man in der 85. Minute den unnötigen Ausgleich hinnehmen musste.

Bleibt nur zu sagen, dass das gezeigte Lust auf mehr macht.


Spielbericht B-Junioren:

SGM Renhardsweiler – SGM Hoßkirch Altshausen 1:1

Zum ersten Spiel der Rückrunde trat man bei katastrophalen Platzverhältnissen in Renhardsweiler an.

Trotz großen Bemühungen versuchten  unserer Jungs das Spiel zu bestimmen. Man war zwar optisch überlegen, aber leider wurden die geführten Angriffe durch den holprigen Boden oder durch die starken Windverhältnisse zunichte gemacht .In der 19 Minute konnte eine Flanke der Gäste im 16-er nicht kontrolliert werden. Der Ball versprang mehrfach und landete genau beim einschussbereiten Gästestürmer, der unbedrängt das 1:0 erzielte. Altshausen konterte immer wieder geschickt. In der 26. Minute wehrte ein Renhartsweiler Spieler den Ball im Strafraum mit der Hand ab. Den fälligen 11 Meter verwandelte Lukas Katzenmaier sicher zu 1:1.

In der 2. Halbzeit spielte fast nur Altshausen auf das Tor der Gäste. In der 60 Minute konnte der Torhüter einen satten Schuss von Felix nicht festhalten. Er sprang vor die Füße von Markus Reitter, der aber den Ball aus 5m leider nicht im Tor unterbringen konnte. Immer wieder versprangen die Bälle unseren Jungs in aussichtsreicher Position. So musste man sich zum Schluss  mit dem 1:1 zufrieden geben.

Fazit:
Bei solchen Platz und Witterungsverhältnissen kann man am Fußball keinen Spaß mehr haben. Da muss sich der Verband redlich Gedanken machen, ob es sinnvoll ist in dieser Jahreszeit überhaupt Jugendspiele anzusetzen.