Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Egoismus kostet Heimsieg

Eine spannende Partie bei bestem Spätsommerwetter konnten die Zuschauer am Sonntagnachmittag bewundern. Beide Teams waren zunächst von den Chancen gleichauf, ehe in der 30. Minute die Gäste einen unnötigen Foulelfmeter erhielten. Abdoulie Suwareh wusste nicht, wo seine Hände waren und Florian Fruh verwandelte den fälligen Strafstoß zum 0:1.

Nach der Pause versuchte der FVA den Ausgleich zu erzielen und musste zunächst einen weiteren Tiefschlag hinnehmen. Wieder war es Abdoulie Suwareh, der seinen Gegenspieler rustikal an der Strafraumgrenze „übersah“ und daraufhin den Platz mit Gelb-Rot verlassen musste. In Unterzahl konterte der FVA und war erfolgreich. Musa Njai wurde im Strafraum gelegt und Alexander Bittlingmaier glich per Foulelfmeter zum 1:1 aus (61.). Jetzt wogte das Spiel trotz FVA-Unterzahl hin und her. Die Gäste nutzen dann aber einen Konter durch Florian Fruh zur erneuten 1:2-Führung (75.). Der FVA hatte das nötige Glück und Musa Njai konnte bei einem Konter in der 79. Minute den 2:2-Ausgleich erzielen.

 

Nächste Spiele:

Sa. ; 22.10.2016 ; 16:00 Uhr: SV Hosskirch - FVA II
So. ; 30.10.2016 ; 15:00 Uhr: FVA II – SV Hohentengen II