Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Ehrung und Verabschiedung langjähriger Vereinsfunktionäre

Geschrieben von Super User.

alt

Von links: Behzad Javor, Werner Werz, Kadrija Javor, Hilde Werz, Maria Hugger, Reiner Hugger, Erika Wenzel, Albert Spanninger, Gabriela Spanninger, Helmut Abele, Beate Zehrer, Martin Kiem

Da im Rahmen der Jahreshauptversammlung im April nicht ausreichend Zeit für die Verabschiedung und Ehrung mehrerer Vorstandsmitglieder war, wurde dies vergangenes Wochenende in einer eigens dafür organisierten Veranstaltung nachgeholt.

Einstimmig hatten damals die Mitglieder in der Hauptversammlung beschlossen, an Reiner Hugger die Ehrenvorstandschaft und an Werner Werz die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen. Durch den Abend führte in gewohnt unterhaltsamer Form der neue Vorstand Martin Kiem. Verbunden mit jeweils einem kleinen Gedicht, berichtete M. Kiem über die langjährigen Aktivitäten der einzelnen Personen für den FV Altshausen. In einer kurzen Rechnung führte er vor Augen, dass bei 5 Stunden ehrenamtliche Tätigkeit pro Woche alle Personen zusammen über 36.000 Stunden (!!!) geleistet hätten, womit bei einer 40 Stunden-Woche eine Person über 20 Jahre in Vollzeit beschäftigt werden könnte.  Im Einzelnen wurden folgende Personen für ihre Aktivitäten geehrt:

Katja und Behzad Javor führten seit über 30 Jahren das Sportheim des FV Altshausen inklusive Dresswaschen und Kabinenreinigung. Zusätzlich ist Behzad Javor seit 1980 als Schiedsrichter für den Verein aktiv. Beide erhielten alle Ehrungen des FV Altshausen sowie den Verbandsehrenbrief vom WFV.

Helmut Abele war seit 2002 als 2. Vorstand aktiv und in dieser Funktion stets Ansprechpartner für alle Belange der aktiven Mannschaften. Seine Frau Beate ist weiterhin als Übungsleiterin bei den Aerobic-Damen aktiv.

Erika Wenzel begann 1993 als Jugendbetreuerin und war von 1997 bis 2010 stellvertretende Jugendleiterin. Sie erhielt für Ihre Aktivitäten neben dem DFB-Ehrenamtspreis 2007 alle Ehrungen des FV Altshausen sowie die Jugendleiterehrennadel in Silber und Bronze und den WFV-Verbandsehrenbrief. Sie zeichnete sich viele Jahre verantwortlich für die Organisation der Reisen zu den internationalen Jugendturniern und den heimischen Hallen- und Jugendturnieren.

Albert Spanninger war von 1971 bis 1984 als Spieler aktiv und bestritt 480 Spiele. Zusätzlich war er von 1979 bis 1985 und 1989 bis 1993 Pressewart. Seit 1993 war als Beisitzer zuständig für die Mitglieder- und Vereinsverwaltung, Stadionsprecher, Organisator von Dorfcup und AH-Turnier, verantwortlich für die Werbepartner des Vereins, das Stadionheft und die Vereinshomepage.

Werner Werz ist seit 1962 aktiv und war von 1971 bis 1976 Spielführer. Er bestritt 578 Spiele für den FV Altshausen und erzielte dabei 40 Tore. Nach seiner aktiven Zeit war Werz über 30 Jahre Spielausschussvorsitzender und “Mädchen für alles“ (Plätze pflegen und streuen, Turnierorganisation, usw.).  Werner Werz erhielt neben allen Vereinsehrungen die WFV-Ehrennadel in Silber und Bronze, die WFV-Spielerehrennadel in Bronze und die Verbandsehrenbriefe des WFV und den Sportkreisehrenbrief des WLSB sowie jetzt die Ehrenmitgliedschaft des FV Altshausen. In einer kurzen Laudatio berichtete sein langjähriger Weggefährte und FVA-Trainer-Urgestein Alfred Schmid über einige lustige Erlebnisse aus ihrer gemeinsamen Zeit.

Reiner Hugger war lange Jahre aktiver Spieler und im Anschluss daran mehrere Jahre 2. Vorstand des FV Altshausen. Seit 1996 führte er den Verein als 1. Vorstand. In seiner Amtszeit zeigte er sich für die Renovierung des Altshauser Sportheims, den Neubau des Werk II (Gerätehaus am Sportplatz) sowie den Neubau der Trainings- und die Sanierung des Hauptspielplatzes verantwortlich. Er erhielt neben allen Vereinsehrungen die WFV-Ehrennadel in Silber und Bronze sowie zum Abschluss seiner Vorstandszeit die Ehrenmitgliedschaft des Vereins. Markus Dreps , Geschäftsführer des Hauptwerbepartners DreBo, hielt eine Laudatio über die vielen Aktivitäten Reiner Huggers während seiner Vorstandszeit.

Über Werner Werz und Reiner Hugger wurden zusätzlich noch eine Powerpoint-Präsentation und eine Videoshow mit vielen Bildern aus vergangenen Tagen gezeigt. Die aktiven Mannschaften verabschiedeten sich von ihrem Spielausschussvorsitzenden Werner Werz mit ein paar Präsenten, ebenfalls erhielten alle Geehrten ein Präsent vom Verein. Abgerundet wurde der Abend von den Altshauser Fasnetsmusikanten, die es sich nicht nehmen liessen, für ihr Mitglied Reiner Hugger ein paar Stücke zum Besten zu geben.

 Fotos zum Event gibt es in der Bildergalerie.